Sollte sich der Hund gegen die Probenentnahme wehren, bitten mit einer zweiten Person versuchen. Es kann mehrmals mit dem gleichen Bürstchen einen neuen Versuch gestartet werden. Nur wenn ausreichend Material vorhanden ist, kann eine erfolgreiche Analyse gewährleistet werden. Bitte darauf achten, dass sich auch tatsächlich Schleimhautabrieb auf dem Bürstchen befindet und nicht nur Speichel des Tieres. Dies ist gewährleistet, indem man die 45 Sekunden drehendes Vor- und Zurückziehen an der Lefze einhält. Die besten Ergebnisse wurden ausschließlich an der Innenseite der Lefze erreicht.

Please click here if this helped you.
1 person found this helpful.


Category: Fragen zur Probenentnahme, Probeentnahme

← Faqs