Es ist unbedingt darauf zu achten, dass das Probenbürstchen NUR mit Mundschleimhaut in Berührung kommt. Ebenso ist es unerlässlich, dass zwischen Probenentnahme und Fütterung/letztem Leckerli mindestens 1 Stunde liegt, um Verunreinigungen mit Futterresten zu vermeiden. Dies ist idealerweise am Morgen gegeben, wenn der Hund nachts keinen Futterzugang hatte.

Please click here if this helped you.
1 person found this helpful.


Category: Fragen zur Probenentnahme, Probeentnahme

← Faqs